Navigation

  • unser Vorschulangebot ABC-Spatzen

    Liebe Eltern,

    unser Vorschulangebot startet am 1.November 2022 bis einschließlich 6. Dezember 2022 immer dienstags in der Zeit von 7:40 Uhr bis 8:25 Uhr.

    Bitte melden Sie Ihr Kind bis spätestens 15. Oktober 2022 per Email unter siebenschwabenschule@googlemail.com an, damit wir Ihnen rechtzeitig eine Rückmeldung geben können in welche Gruppe Ihr Kind eingeteilt wird und wann z. B. Turnschuhe benötigt werden.

    Ihr Team der 32. Grundschule "Sieben Schwaben"

  • aus aktuellem Anlass - wie verhalte ich mich richtig? Corona

    Infoblatt zur Absonderung in Sachsen gültig ab 25. April 2022

    Was tun bei Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2,

    bei einem positiven Testergebnis oder als enge Kontaktperson?

    1. BEI VERDACHT AUF EINE INFEKTION Ihr Selbsttest (ohne Aufsicht) war positiv oder Sie haben COVID-Symptome und einen PCR-Test gemacht? ▪ Sie müssen zu Hause bleiben (d. h. sich absondern). Sie dürfen Ihre Wohnung oder Unterkunft nur verlassen, wenn Sie zum Arzt gehen oder einen PCR-Test machen. ▪ Nach einem positiven Selbsttest müssen Sie sich testen lassen – bei Symptomen beim Arzt, sonst bei einer Teststelle. ▪ Wenn Sie mit anderen Menschen zusammenleben, gehen Sie diesen möglichst aus dem Weg. ▪ Bitte informieren Sie Ihren Arbeitgeber über den Verdacht auf eine Infektion. Wenn der PCR-Test negativ ist, endet die Absonderung sofort. Heben Sie sich das negative Testergebnis auf. Wenn der PCRTest positiv ist, müssen Sie weiterhin in Absonderung bleiben (siehe: 2. positives Testergebnis).

    2. BEI EINEM POSITIVEN TESTERGEBNIS Ihr Antigenschnelltest oder PCR-Test war positiv? ▪ Falls Sie einen positiven Antigenschnelltest haben, müssen Sie noch einen PCR-Test durchführen lassen. ▪ Sie müssen für mindestens fünf Tage zu Hause bleiben (d. h. sich absondern). Im Quarantänerechner (siehe Internetseite von Ihrem Landkreis oder Ihrer kreisfreien Stadt) können Sie ausrechnen, wann die Absonderung endet. ▪ Sie dürfen nur raus, wenn Sie zum Arzt oder zur Testung gehen müssen. ▪ Wenn Sie mit anderen Menschen zusammenleben und in den letzten zwei Tagen auch engen Kontakt hatten, müssen Sie ihnen sofort sagen, dass Sie positiv sind und diese vorsichtig sein sollen (siehe: 3. Kontaktperson). ▪ Sagen Sie auch allen anderen Personen Bescheid, mit denen Sie zwei Tage vor dem Test oder Ihren Symptomen Kontakt hatten (siehe: 3. Kontaktperson). ▪ Vermeiden Sie die Nähe zu den Menschen in Ihrer Wohnung, damit Sie diese nicht anstecken. ▪ Sagen Sie Ihrem Arbeitgeber oder ggf. der Schule bzw. Kindertageseinrichtung Bescheid. ▪ Als Nachweis Ihrer Infektion und der Absonderung dient das PCR-Testergebnis. Bitte den Testnachweis aufbewahren. Dieser ist notwendig für das Genesenenzertifikat. ▪ Wenn Sie für 48 Stunden keine Symptome haben, können Sie frühestens ab dem fünften Tag die Absonderung beenden. Sie brauchen keinen Test am Ende zu machen. ▪ Bitte seien Sie noch bis zum 10. Tag nach Beginn der Absonderung besonders vorsichtig: tragen Sie eine Maske, wenn Sie in der Nähe anderer Menschen sind, reduzieren Sie Ihre Kontakte und treffen Sie sich auch nicht mit älteren oder kranken Menschen. ▪ Wenn Sie sich noch krank fühlen oder Symptome haben, müssen Sie sich weiterhin absondern (max. bis zum 10. Tag). Wenn Sie 48 Stunden keine Symptome haben, endet Ihre Absonderung. Geruchs- oder Geschmacksverlust hält oft lange an und zählt hier nicht mit. ▪ Wer in der Pflege, medizinischen Versorgung oder Eingliederungshilfe arbeitet, braucht einen negativen Test, um wieder arbeiten zu können. Das gilt nicht, wenn die Absonderungszeit mind. 10 Tage gedauert hat.

    3. BEI ENGEM KONTAKT ZU EINER POSITIV GETESTETEN PERSON (Kontaktperson) Sie leben mit jemandem zusammen oder hatten sehr engen Kontakt, der oder die positiv getestet wurde? ▪ Sie müssen nicht zu Hause bleiben (sich absondern). ▪ Alle Kontaktpersonen sollen für 10 Tage nach dem positiven Test vom Hausstandsangehörigen oder letzten Kontakt besonders vorsichtig sein. Sie sollen auf typische Symptome achten, sich am 3. oder 4. Tag nach dem Kontakt testen sowie so wenig wie möglich Menschen treffen und dabei eine Maske tragen. Bitte treffen Sie sich auch nicht mit älteren oder kranken Menschen. ▪ Wer Symptome hat, sollte sich sofort testen lassen und gilt dann als Verdachtsperson (siehe: 1. Verdachtsperson).

    Teststellen und alle Infos zu Corona finden Sie hier: Internetseite Ihres Landkreises oder Ihrer kreisfreien Stadt, www.coronavirus.sachsen.de

  • Elternbrief zur Aufnahme ukrainischer Kinder in einer eigenen Klasse

  • Aufnahme schulpflichtiger ukrainischer Kinder/Порядок запису дітей та підлітків шкільного віку до школи в Саксонії

    https://schulportal.sachsen.de/ukraine

     

     

  • Unser Virtueller Schulrundgang

  • Video "Die Sieben Schwaben" Märchen der Brüder Grimm

     Uta Bresan, bekannte Moderatorin und Sängerin liest das Märchen "Die Sieben Schwaben" in der Bibliothek der gleichnamigen Dresdner Grundschule im Stadtteil Blasewitz. Das denkmalgeschützte Schulgebäude wurde 1907-1909 nach Plänen von Hans Erlwein erbaut. Heute beherbergt es eine 3 zügige Grundschule und einen Hort. An der Fassade befindet sich das Mosaik der "Sieben Schwaben" daher der Name. Die aus Funk und Fernsehen bekannte Dresdner Moderatorin (Tierisch, tierisch; Musik für Sie; ...) und Sängerin liest das Märchen der Brüder Grimm für die Schüler der Schule - und natürlich auch für alle anderen Märchenliebhaber.

  • Wann sollte mein Kind zu Hause bleiben?

  • Winterlandheim 2020 - eine Nachlese

     

    Wie jedes Jahr fuhr auch dieses Jahr wieder unsere Klassenstufe 3 gemeinsam mit der Schulleiterin Frau Seckinger, der Hortleiterin Frau Gnichwitz, Herr Herrmann, Frau Aldejohann und der FSJlerin Frau Borlinghaus in den wunderschönen Kurort Oberwiesenthal ins Winterlandheim.  Voller Freude nahmen alle Kinder erfolgreich am Skikurs teil, der jeweils 2 Stunden am Vormittag und 2 Stunden am Nachmittag stattfand. Ohne Verletzungen wedelten die Kinder sichtbar mit viel Spaß den Hang hinunter. Ebenso war die Woche von einigen Highlights geprägt, unter anderem das Nachtskifahren oder auch der kleine Bummel durch den Ort. In unserem bisher schneelosen Dresdner Winter freuten sich die Kinder besonders über den Schnee, die weißbedeckte Landschaft und einige Sonnenstunden.

      

  • Der Kochbus war da...

    18.09.2019

    „Erdäpfel - Kartoffeln“ - was für eine coole Knolle!

    Im Rahmen des Sachunterrichtes in Klasse 2, bei der die Kartoffel gerade ganz aktuell ist, bewarb sich unsere Schule bei der „Coolen Knolle“, eine Aktion der Marktgemeinschaft Erdäpfel. Was für eine Freude, als unsere Schule zu den 20 ausgewählten Schulen in ganz Sachsen gehörte, bei der der grüne Aktionsbus anrollt. 

    Am 18.09.2019 war es dann so weit... der grüne Doppelstockbus war schon von weitem auf dem Parkplatz des Frida Supermarktes auf der Tolkewitzer Straße zu sehen. Die 75 Kinder der Klassenstufe 2 waren voller Aufregung und gespannt auf die große Mitmach - Aktion.7:40 Uhr startete die erste von fünf Gruppen im Kochoutfit mit Kochschürze und Kochmütze mit je 15 Kinder zur 90 minütigen „Knollenaktion“.

    Martin Schneider, der Event Koch, bereitete den Kinder einen herzlichen Empfang. Der Doppelstockbus war komplett mit einer Küche ausgestattet, sowohl oben als auch unten. Im Obergeschoß gab es einen langen Tisch zum Sitzen und Arbeiten. Zu Beginn gab Herr Schneider einen Einblick rund um die sächsische Kartoffel. Die Kinder erfuhren Wissenswertes zu Inhaltsstoffen, Nährwerten etc. 

    Nun kamen die Kinder selbst zum Einsatz... Sie schnitten verschiedene Gemüsesorten und Kartoffeln und bekamen dabei viele Tricks und Tipps vom Küchenchef verraten. Jede Gruppe bereitete mit der Kartoffel eine andere Speise zu. Später standen die unterschiedlichsten Gerichte auf dem Tisch, wie zum Beispiel Pommes mit Ketchup, Kartoffeln und Quark, Kartoffelsuppe und Bratkartoffeln. Natürlich wurde der Ketchup von den Miniköchen selbst produziert und überzeugte als tolle Alternative zum Ketchup aus dem Supermarkt. Weniger süß und trotzdem so lecker! Die Kinder waren unheimlich stolz, sich selbst diese leckeren Sachen zubereitet zu haben. Zum Abschluss bekam jeder kleine Koch ein Präsent, bestehend aus 2,5 kg Kartoffeln. 

    Alle Teilnehmer waren von dieser Aktion sehr begeistert, herzlichen Dank an den Supermarkt Frida, der uns den Strom und Stellplatz zur Verfügung stellte. 

    Diese Kampagne ist eine gute Möglichkeit, schon die kleinen Kinder an die Zubereitung von Lebensmitteln und gesunde Ernährung heranzuführen. Im Zeitalter von Fast Food ist es wichtiger denn je, die Kinder für eine gesunde Lebensweise zu sensibilisieren. Wir hoffen doch sehr, dass die „Coole Knolle“ mit ihrem grünen Bus bald mal wieder bei uns vorbeischaut. Wir sind unheimlich froh, dass wir Teilhaber an dieser Aktion sein konnten und danken Frau Glaser, für die Organisation!

    Julia Borlinghaus

  • Unser neues Theater...

    12.08.2019

    Während der Sommerferien 2019 rollten Bagger und Baufahrzeuge über einen bisher ungenutzten Teil unseres Schulhofes. Entstanden ist ein kleines Freilichttheater, das sich harmonisch in unser denkmalgeschütztes Gebäudeareal einfügt. So wurden Sandsteinblöcke, die an anderer Stelle des Schulgeländes abgetragen werden mussten, zu neuen Sitzbänken verarbeitet und mit neuen Sandsteinquadern ergänzt.

    Nun können kleine Aufführungen einzelner Klassen, Gruppen oder unseres Chores ebenso stattfinden wie Gesprächsrunden, Lesungen, Vorleserunden für unsere 1. Klassen oder, oder, oder. 

     

     

     

     

  • Schulhofimpressionen...

Aktuelles

Kontakt

  • 32. Grundschule "Sieben Schwaben"
    Hofmannstraße 34
    01277 Dresden
  • 0049-351-3105604

Schreiben Sie uns

Vorname*:
Familienname*:
Ihre E-Mail-Adresse*:
Fragen, Bemerkungen*:
Geben Sie bitte den Text ein*:
Daten werden vom Server geladen, bitte warten
* erforderliche Felder
Anzahl der Besucher: 1824221